Die Nachbarn von Petrus und Paulus

Gespeichert von Stefan am 13. Februar 2015 - 13:52
Tags: Nachbarschaftstreffen

Die Nachbarrunde

Ein bißchen aufgeregt war ich schon. Mein erstes Nachbarschaftstreffen alleine. Ohne Verstärkung vom FragNebenan-Team. Im 3. Bezirk, wo wir seit Kurzem auch unser Büro haben. Unter dem Motto „Das Grätzl entdecken“ haben wir in der „Petrus & Paulus Stuben“ einen Tisch reserviert. Zuerst einen Mittleren. Weil sich aber so viele Nachbarinnen und Nachbarn angemeldet haben, ist‘s ein Tisch für 12 Leute geworden.

 

Und wir haben ihn auch voll bekommen. Soll heißen, ich bin dort nicht lange alleine geblieben. Zuerst ist Lydia dazu gekommen, kurz nach ihr kam Siegfried. Und noch ein bißerl später war der Tisch gut gefüllt!

Worüber wir geredet haben? Über Gott und die Welt. Wir haben viele Fragen und Ideen zu FragNebenan besprochen. Zum Beispiel kam der Vorschlag, irgendwie anzuzeigen, welche Nachbarn in der Umgebung näher wohnen und welche eher weiter weg. Wir haben das gleich aufgegriffen. Sollte nächste Woche soweit sein!

 

Aber dann ging es vor allem auch darum, was man gemeinsam so tun könnte im Grätzl. Ein paar Stichworte: Mit dem Hund Gassi gehen, wenn das Frauerl/Herrerl krank ist. Etwas aus dem Supermarkt oder der Apotheke mitbringen. Einen Garten gemeinsam betreuen. Die Zeitungen wegnehmen, wenn jemand verreist ist. Und sich wieder Treffen.

 

Mein persönliches Highlight hab ich so nebenbei aufgeschnappt. Weiß nicht genau, wer es zu wem gesagt hat. Hab aber ganz deutlich „Bis morgen“ gehört :)

Kommentare

ich frohe mich dass ihr getroffen haben , ich wohne in 10. Bezirk , seit Jänner bin ich Mitglieder von Fragnebenan und leider kein Mensch hat reagiert; das verstehe ich gar nicht warum manche Leute sind angemeldet bei dieser Platform und wollten sich nicht treffen. Ich habe die Leute von meiner Umgebung zu mir eingeladen ,und niemand hat geantwortet, nie einmal zum Wienerberg spazieren ,nie einmal eine Antwort von eine Frau die sich nennt, begründet von Wienerberg Gruppe. Ich frage mich warum die sind angemeldet ?
Die Idee von den Team ist super aber bei uns leider hat nicht funktioniert, Schöne grüße

ein nettes Treffen, kannte das Lokal schon von früher. Vielleicht kann ich noch weitere ältere Herrschaften, die die On-line sind, zu einem künftigen Treffen verführen.

Oh, ich habe noch vor 3 Jahren in der Petrusgasse gewohnt, musste da leider wegziehen.... Schade dass ich nichtmehr zu euch gehören kann, habe dort sehr gerne gewohnt.

Liebe Grüsse (unbekanterweise), eure ex-Nachbarin Alexandra

Oh, schade! Bin auch im 3., aber habe das Treffen wohl vollkommen verschwitzt :/
Naja, vielleicht beim nächsten Mal!
Liebe Grüße, Sandra

Kann mich Sandra nur anschließen, schade..... leider zu spät, aber was nicht ist kann ja noch kommen!
Liebe Grüße, Erika

Hallo! Alle Interessierten aus der Umgebung, die's letztes Mal nicht geschafft haben zu kommen, können sich gern unseren regelmäßigen Nachbarschaftstreffen im und ums Weißgerberviertel im 3. Bezirk anschließen. Dazu gibt's die Gruppe "Menta-Stammtisch" - einfach hier beitreten: https://fragnebenan.com/group/71 ...und beim nächsten Treffen vorbeischauen!