Was FragNebenan-Nachbarn von Favoriten wissen wollen

Gespeichert von Chronik-Redaktion am 8. Januar 2018 - 19:52
Tags: Stadt gestalten

Nachbarn fragen Favoriten

Das Geschäftesterben in der Favoritenstraße. Hochwertige Geschäfte statt Kebabläden. Raser im Bezirk. Fehlende E-Tankstellen. Das sind die Themen, die Favoriten bewegen! Wir haben die Nachbarinnen und Nachbarn um ihre Fragen an den 10. Bezirk gebeten. Die Fragen mit den meisten "Danke" haben wir mit der Bitte um Beantwortung an Bezirksvorsteher Marcus Franz weitergeleitet. Nachtrag: Und er hat sie auch schon beantwortet.
 

Die Fragen, die die meisten Nachbarn interessieren

  • Was wird getan, um das Geschäftesterben in der Favoritenstraße zu stoppen und die Fußgängerzone zu attraktivieren? Pia und 18 Nachbarn
  • Wann werden neue hochwertige Geschäfte und Kaffeehäuser (vs Kebabstände, Handyshops, etc.) aufgemacht? Silvia, Sabine und 17 Nachbarn
  • Wird es mehr Polizeikontrollen und Zebrastreifen geben, um die Raser im Bezirk (v.a. Troststraße) zu bremsen? Sonja und 6 Nachbarn
  • Könnten mehr E-Tankstellen abseits der Parkplätze von Geschäften oder Tiefgaragen geschaffen werden? Eva und 6 Nachbarn
  • Könnte der Helmut-Zilk-Park abends besser kontrolliert werden, um den Lärm zu verringern? Sabine und 5 Nachbarn
  • Was wird getan, um den Radfahrern im Helmut-Zilk-Park deutlich zu machen, dass dort das Radfahren verboten ist? Ginera und 5 Nachbarn
  • Welche Pläne gibt es zur Attraktivierung des Platzes Bahnhof/Favoritenstraße? Jumaha und 5 Nachbarn
  • Könnten in der Gegend nördlich der Quellenstraße und westlich der Laxenburger Straße mehr Grünflächen geschaffen werden? Gabor und 5 Nachbarn

Nachbarinnen und Nachbarn gestalten Favoriten!  FragNebenan - das Netzwerk für deine Nachbarschaft. Jetzt kostenlos mitmachen

Weitere Fragen mit mehreren Unterstützern

  • Was wird getan, um im Sonnwendviertel die Geschäftslokale mit attraktiven Betrieben (z.B. Ärzte, Trafiken, Gärtnereien, Apotheken, etc.) zu besetzen? Traude und 4 Nachbarn
  • Warum fährt nicht jede U1 bis zur Endstation Oberlaa? Christine und 4 Nachbarn
  • Kann Simmering auch ein Nachbarschaftszentrum bekommen? Sabine und 4 Nachbarn
  • Könnten bei der Trostraße bei der U1 Grünbereiche und Sitzmöglichkeiten für ältere Personen geschaffen werden? Else und 4 Nachbarn
  • Was wird getan, um die Hamster im 10. Bezirk zu schützen? Sonja und 4 Nachbarn
  • Könnte in der Inzersdorfer Straße/Hetzgasse ein Zebrastreifen geschaffen werden? Filip und 3 Nachbarn
  • Könnten die Pläne für das Eisringgelände noch einmal überdacht zu Gunsten des Artenschutzes sowie der Eisfläche überdacht werden. Sonja und 3 Nachbarn
  • Was wird getan, um die Durchlässigkeit zwischen dem alten und dem neuen Favoriten (z.B. Sonnwendviertel) herzustellen? Edith und 3 Nachbarn
  • Könnte in Unterlaa auf dem Weg zur Autobushaltestelle ein guter Gehweg geschaffen werden bzw. der Weg im Winter besser geräumt werden? Evago und 2 Nachbarn
  • Könnten mehr Schneetrupps eingesetzt werden? Sabine und 2 Nachbarn
  • Was wird gegen die Verschmutzung zwischen Troststraße, Laxenburger Straße, Raxstraße und Nellreichgasse (Hundekot, wenig Mülleimer) getan? Andrea und 2 Nachbarn

 

Die Fragen sind gekürzt und zusammengefasst. Alle Fragen inkl. der Originalformulierungen findet ihr beim Aufruf-Posting auf FragNebenan. Könnt ihr eine der Fragen vielleicht beantworten? Dann freuen wir uns über eure Kommentare. Wenn ihr die Themen diskutieren wollt, postet sie am besten direkt auf FragNebenan in eure Nachbarschaft.