Was FragNebenan-Nachbarn von der Inneren Stadt wissen wollen

Gespeichert von Chronik-Redaktion am 12. Januar 2018 - 11:08
Tags: Stadt gestalten

Nachbarn fragen die Innere Stadt

Untertags-Öffnung von Anrainerparkplätzen. Parkplatznot und Behinderungen durch Schanigärten. Die Konditionen des Plachutta-Schanigartens. Wir haben die Nachbarinnen und Nachbarn um ihre Fragen an den 1. Bezirk gebeten. Die Fragen mit den meisten "Danke" leiten wir mit der Bitte um Beantwortung an Bezirksvorsteher Markus Figl weiter.
 

Die Fragen, die die Nachbbarn am meisten interessieren

  • Werden Anrainerparkplätze wieder durch die Untertags-Öffnung aufgeweicht? Gerade im Stubenviertel sind die Plätze immer voll. Gertrude, MB, Susanne und 4 Nachbarn
  • Könnte der Bezirk aufgrund der Parkplatznot und verstellter Gehsteige die Zahl der Schanigärten begrenzen bzw. deren Bestand von einer bestimmten Besucherfrequenz abhängig machen? Gertrude, MB und 4 Nachbarn
  • Wie kommt es, dass das Restaurant Plachutta seinen Schanigarten immer weiter vergrößern kann & was bezahlt es dafür? Zudem wird täglich die ganze Fläche abgespritzt. Was ökologisch bedenklich ist und die Fuußgänger müssen immer durchs Wasser gehen. Gertrude und 5 Nachbarn
  • Ist es möglich, bei der U-Bahn-Station Stephansplatz einen zweiten Lift zu bauen? Gertrude und 5 Nachbarn
  • Warum wurden alle Anrainerparkplätze rund um die Alte Post ersatzlos gestrichen? MB, Susanne und 2 Nachbarn
  • Wird es in der Alten Post leistbare Wohnungen auch für Anrainer geben und was werden diese kosten? MB und 3 Nachbarn
  • Wird das Projekt Tiefgarage mit 5 Ebenen bei der Alten Post gestoppt, wenn die Probeaushebungen entsprechende Funde gemacht werden? MB und 3 Nachbarn


Nachbarinnen und Nachbarn gestalten die Innere Stadt!  FragNebenan - das Netzwerk für deine Nachbarschaft. Jetzt kostenlos mitmachen
 

Weiters wurde gefragt

  • Kann etwas gegen den Lärm durch Kinder und Jugendliche sowie durch die sehr frühe Leerung des Glaskontainers am Dr. Karl Luegerplatz/Postgasse unternommen werden? Hildegard und eine Nachbarin
  • Bei jeden kleinerem Sturm fallen Scherben von der Alten Post auf den Gehsteig und sorgen für Gefahr. Kann dagegen etwas unternommen werden? Susanne und eine Nachbarin
  • Könnten die Parkplätze bei Stromtankstellen stärker überwacht werden, damit E-Fahrzeuge Platz finden? Susanne und eine Nachbarin
  • Wie steht der Bezirk zu Winterschanigärten? Susanne und eine Nachbarin
  • Was wird gegen die häufig gegen die Einbahn fahrenden Verkehrssünder an der Ecke Postgasse/Fleischmarkt getan? Susanne und eine Nachbarin

Die Fragen sind gekürzt und zusammengefasst. Alle Fragen inkl. der Originalformulierungen findet ihr beim Aufruf-Posting auf FragNebenan. Könnt ihr eine der Fragen vielleicht beantworten? Dann freuen wir uns über eure Kommentare. Wenn ihr die Themen diskutieren wollt, postet sie am besten direkt auf FragNebenan in eure Nachbarschaft.