Neu: Bezirksvorsteher von Wien auf FragNebenan

Gespeichert von Angela am 7. März 2016 - 14:59
Tags: Wien Service

Bezirksvorsteher von Wien kommunizieren über FragNebenan

Die Idee ist naheliegend: Bezirksvorsteher nutzen FragNebenan, um mit den Bewohnerinnen und Bewohnern ihres Bezirkes zu kommunizieren. Franz Prokop ist mit Ottakring der erste Bezirksvorsteher, der diesen Weg geht. Wir freuen uns darüber!

Was macht ein Bezirksvorsteher eigentlich? 

Bezirksvorsteher und Bezirksvorsteherinnen gibt es in allen Bezirken Wiens. Sie vertreten den Bezirk nach außen und sind für die Kindergärten, Schulen, Straßen (öffentliche Beleuchtung und Verkehrsmaßnahmen, Reinigung), Grünanlagen und Kinderspielplätze, Seniorentreffs, Märkte, Musikschulen, Familienbäder und Kanalbauten zuständig. Also so ziemlich einiges, was unser tägliches Leben und die Nachbarschaft betrifft.

Und was macht ein Bezirksvorsteher auf FragNebenan?

  • Ab sofort können Bezirksvorsteherinnen und Bezirksvorsteher die Bewohner eines Bezirkes über FragNebenan direkt über alle Neuigkeiten, Termine und Vorhaben informieren.
  • Aber auch du kannst ganz einfach mit Ihnen in Kontakt treten. Dazu brauchst du nur auf das Profil des Bezirksvorstehers klicken. Hier zum Beispiel Franz Prokop
  • Übrigens: Du erkennst die Nachrichten von Bezirksvorsteherinnen und Bezirksvorstehern an einer türkisen Markierung auf der linken Seite.
  • Und: Was Nachbarinnen und Nachbarn untereinander schreiben, können die Bezirksvorsteherinnen und Bezirksvorsteher nicht mitlesen.

Foto: mibuchat

 

Das könnte dich auch interessieren: 

Orte:  Wien

Kommentare

Gratulation an FragNebenan! Als Ottakringer find ichs doppelt gut ;-)