Wie man einen Hausmeister glücklich macht

Gespeichert von Stefan am 29. September 2015 - 19:28
Tags: FragNebenan Hauspost

Unser Hausmeister

Hausmeister zu sein ist kein leichter Job. Ich weiß das, weil ich unseren Hausmeister gegenübersitze und ihn so täglich bei der Arbeit beobachten kann. Dabei schaut Valentin (fast) immer sehr beschäftigt aus. Sehr konzentriert. Und trotzdem hat er wahnsinnig oft ein Lächeln auf den Lippen.

Natürlich gibt‘s auch mal Beschwerden. Oder Leute, die ihr Konto löschen wollen. (Fast immer übrigens, weil sie aus Wien wegziehen.) Aber viel öfter bekommt Valentin Nachrichten, die so nett geschrieben sind und so gute Ideen beinhalten, dass es ihm sehr leicht fällt, seine Energie in FragNebenan zu stecken.

Und das geht uns allen so. Eure Mails verschwinden nicht in irgendeinem Postfach, sondern bestimmen mit, was Mathias als nächstes programmiert, Andi als nächstes gestaltet und Angela als nächstes textet.

Schön, dass es euch gibt! Und danke, dass ihr in diesem Ton mit uns redet :)

 

Aber lest einfach mal selbst:Unser Hausmeister Valentin

Michele M.: „Herzlichen Glückwunsch zu eurer grandiosen Idee, ich verwende die Plattform wirklich gerne und lese regelmäßig alle hereinkommenden E-Mails. Was mich ein wenig stört, am Handy ist es etwas mühsam Anfragen oder Beiträge zu beantworten, da man sich jedes Mal neu anmelden muss. Hier wäre es schön ein Kästchen zu haben.“

 

Elisabeth P.: „Erstmal vielen vielen Dank, dass ihr das mit fragnebenan so toll macht. Bei uns im Grätzl belebt sich der Newsfeed immer mehr und wir haben uns auch schon zum ersten FRANST (FragNebenanStammtisch) getroffen. … In dem Zusammenhang wäre es natürlich toll, wenn man den Radius, den eine Nachricht erreicht noch etwas modifizieren, in dem Fall etwas größer machen, könnte.“

 

Klaudia: „Finde eure Initiative super und auf den ersten Blick ist die Plattform wirklich gut gelungen. Leider habe ich aber festgestellt, dass sich einige meiner Nachbarn mit einer anderen Adresse angemeldet haben und diese jetzt nicht unter 'Dein Haus' angezeigt werden. Wäre es möglich, dass man bei Eckhäusern auch eine Alternativadresse angibt, so dass man alle, die im selben Haus wohnen auch findet?“

 

Gabriele T.: „Wie finde ich denn einen Nachbar?? Habe einem Bürokollegen von dieser tollen Seite erzählt, er hat sich sofort angemeldet, ich kann ihn aber nicht finden, und er mich nicht...“

 

Elisabeth B.: „Danke für euren tollen Einsatz! Da habt ihr wirklich was ganz tolles geschaffen! Was mir noch ein bisschen abgeht ist eine Funktion, wo man schnell auf ältere Postings von sich selber - oder evt. von anderen zurück findet, weil man noch was ergänzen möchte oder nochmal nachfragen möchte.“ 

 

Claudia T.: „Endlich hat's geklappt, danke für deine Hartnäckigkeit - ganz schön viel Aufwand für EINE neue Nachbarin ;) Freut  mich, dass ich nun wirklich eingeklinkt bin, mal sehen was sich daraus entwickelt ... Also super Projekt, Komplimente & viel Kraft für das Team und ein riesen Dankeschön für euer Engagement :)“

 

Eure Mails motivieren uns
Wie ihr lest, gibt es noch wahnsinnig viel zu tun. Und manchmal haben wir ein schlechtes Gewissen, dass wir eure Wünsche an FragNebenan nicht schneller erfüllen können. (Auch, weil die Liste immer länger wird.)

Aber viel mehr noch motiviert und inspiriert es uns. Eure Mails sind für uns ein riesen Ansporn. Denn sie zeigen uns, dass euch die Plattform und damit gute Nachbarschaft wichtig sind. 

Orte:  Wien

Kommentare

Wir sind neu dabei, aber leider kennen oder können wir mit dem PC nicht so, wie wir eigentlich wollen. Schaffen es nicht, von uns ein Foto reinzustellen, damit wir uns vorstellen! Kann uns jemand in dieser Hinsicht helfen? (Wir sind Baujahr 1945 und 1950).
Wollten ein Foto mit einer Sitzbank reinstellen, aber wir schaffen das nicht.
Liebe Grüße und Danke, falls uns jemand helfen kann.

Hallo Winfried,
schön, dass ihr bei FragNebenan mitmacht, herzlich willkommen!
Wie weit bist du denn gekommen beim Foto einstellen? Ich schreib dir einfach mal den Prozess.
Du hast bestimmt auf "Bilder anhängen" geklickt. Dann geht ein Auswahlfenster auf, das die Datenstruktur deines Computers abbildet. Jetzt musst du wissen, wo dein Foto gespeichert ist. Wenn es zum Beispiel auf dem "Schreibtisch/Desktop" deines Computer liegt, wählst du diesen und klickst aus das Foto. Jetzt sollte es schon in dem Eingabefeld dargestellt sein.
Falls das nicht funktioniert, kann es an dem Foto liegen. Das Datei-Format sollte .png oder .jpg sein und die Dateigröße sollte nicht größer sein als 2 MB.
Hoffe, das hilft!
LG Angela