Wie funktionieren Fairteiler & Foodsharing in unserer Stadt?

Gespeichert von Angela am 13. November 2016 - 10:21
Tags: Essen

Reiche Ernte im Fairteiler

Fairteiler sind Kühlschränke/Lagerräume. Bei denen können Menschen oder teilweise auch Supermärkte usw. abgelaufene Lebensmittel oder einfach Lebensmittel, die nicht verwendet werden oder sonst übrig bleiben würden abgeben und andere können diese Lebensmittel abholen/verwerten​​​”, erklärt Katharina. 

Fairteiler in Österreich

Wo man diese Fairteiler findet, siehst du in ganz Österreich auf der Foodsharing Seite – da gibt es eine Karte mit den Fairteilern deiner Stadt (rechts oben auf Fairteiler klicken, falls das nicht aktiviert ist. Wenn es funktioniert, bist du automatisch auf deiner Stadt, aber es kann sein, dass du hinzoomen musst). Außerdem können sogenannte Essenskörbe eingetragen werden, wenn man möchte, dass jemand vorbei kommt zum Abholen. Mit dem Körben funktioniert das so: Jeder, der bei Foodsharing.at angemeldet ist, kann Körbe machen oder abholen. 

Fairteilen mit Nachbarinnen & Nachbarn

Als Alternative kann man den eigenen Nachbarinnen & Nachbarn den Kuchen anbieten, der bei der Party nicht aufgegessen wurde und den man allein einfach nicht schafft. Oder die Chilisauce, die einem selbst zu (wenig) scharf ist. Oder den Tee, den man geschenkt bekommen hat, aber nicht mag. Oder … Über FragNebenan könnt ihr ganz einfach die Leute in eurem Haus und der direkten Umgebung erreichen. Mehr erfahren

Reiche Ernte im Fairteiler. Alles noch bestens genießbar! Foto: Foodsharing.at

 

Foodsharing in den Städten

nach Alphabet :) 

    Graz

    • Die Grazer Foodsharing-Gruppe auf FragNebenan
    • Eine übersichtliche Liste mit allen Fairteiler-Standorten in Graz. Darunter sind Kästen und Kühlschränke verzeichnet. 
      In dieser Liste fehlt allerdings der Foodsharing-Fairteiler St. Leonhard, den es seit April 2016 gibt. Bei der Pfarre St. Leonhard (Eingang zum Pfarrheim, auf der Seite zur Kirche) stehen sowohl ein schönes Kasterl als auch ein Kühlschrank zum Lebensmittel-Retten.” – Beatrix

    Innsbruck

    • Es gibt einen Fairteiler in der Bäckerei Kempf, Peter-Mayr-Straße 22. Kennt ihr den schon? 
    • Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube dass in der Markthalle beim Liebe & Lose auch ein Kühlschrank steht. Bin leider noch nicht dazu gekommen zu schauen”, meint Hanna. Weiß wer was darüber? 

    Klagenfurt

    • In Klagenfurt gibt's einen Fairteiler im Together Verein in der Leutschacherstraße 9. Geöffnet ist er von Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr.

    Linz 

    • Im Kopfgebäude der Johannes Kepler Universität (JKU) im Erdgeschoß beim Portier.
    • An der PH OOE gibts auch so einen Fairteiler” – Tanja
    • Nachlesen: Foodsharing in Linz

    Salzburg

    • An der Uni sind zwei Fairteiler zu finden: “An der NaWi und der GesWi steht jeweils bei den STVen ein öffentlicher Kühlschrank, den jeder befüllen und entleeren darf.
      Mehr Infos dazu

    Wien

     

    Wir freuen uns über weitere Tipps und Ergänzungen zur Liste!