Food-Coops in Wien - Die Tipps deiner Nachbarn

Gespeichert von Veronica am 17. Januar 2018 - 14:53
Tags: Essen, Empfehlung, Nachhaltigkeit

Es gibt in deiner Nähe keine gute Möglichkeit regionale biologische Lebensmittel zu bekommen? Dann werde Teil einer Foodcoop! Wikipedia sagt, eine Food-Coop bzw. Lebensmittelkooperative ist ein Zusammenschluss von Personen, die selbstorganisiert biologische Produkte direkt von lokalen Bauernhöfen, Gärtnereien, Imkereien etc. beziehen. Viele Wiener nehmen Teil an Lebensmittelkooperativen in ihrem Grätzl. Wir haben uns nach den besten Food-Coops erkundigt. Lest, was die Nachbarinnen & Nachbarn empfehlen!


Biologische Lebensmittel, direkt von lokalen Bauernhöfen, Gärtnereien, Imkereien beziehen. Foto: Biomartin

 

Die beliebtesten Food-Coops der FragNebenan-Nachbarn:

  • Klappertopf - 1030
    "Im dritten gibt’s auch eine foodcoop, Klappertopf! Sehr große Produktpalette mittlerweile! Kann ich nur empfehlen!", schreibt Mislav (1030).
     
  • Vorratskammer - 1030
    "Wir steigen gerade in der Foodcoop "Vorratskammer" ein und freuen uns schon auf die erste Bestellung", schreibt Christina (1040).
     
  • Pumpkin - 1060
    "​​​​​​Ich bin bei der Foodcoop Pumpkin auf der Gumpendorfer Straße 106 und kann es sehr empfehlen (wenn man bereit ist, auch ein wenig Zeit zu investieren)", schreibt Benjamin (1150).
     
  • Löwenzahn 1. FC Meidling -1120
    "Am besten in der Foodcoop, in Meidling zB in der 1. FC Löwenzahn", schreibt Monika (1120). 
     
  • Allmunde - 1150
    "Also die foodcoop allmunde ist sehr fein :) bin seit 4 jahren dabei, qualität der produkte ist grossartig und generell ist eine fc grossartig! aber - bitte informiert euch aber vorher - was es bedeutet, man muss unbedingt etwas beirtragen, mitglied werden und dann nur "einkaufen" und abholen geht sich nicht aus... :)", schreibt Sabina (1150).
     
  • Vegan Foodcoop - 1150
    "In der Geibelgasse 23 gibts die vegane Food-Coop. Die bekommen ihr Gemüse vom Mock", schreibt Perpetuum (1150)

    Gruppen auf FragNebenan 
    --> FoodCoop nähe Schmelz 1160/1150 - Hier haben sich Nachbarn zusammengeschlossen, um eine Lebensmittelkooperative zu gründen! 
    --> Selbstversorgen in Wien - Tipps, Tricks und Rezepte von Gleichgesinnten.
 
    In deiner Nachbarschaft gibt es noch kein Food-Coop? Via FragNebenan lassen sich leicht Nachbarinnen & Nachbarn zum gemeinsamen Gründen finden. Jetzt anmelden. Hier findest du noch eine Gründungscheckliste.


  • Rübezahl - 1170
    "Ich bin der foodcoop rübezahl - ist ziemlich gut organisiert, es gibt viele Lieferanten und Bestellmöglichkeiten (Gemüse, Obst, Wein, Fleisch, Milchprodukte, Kräuter, Getreide, Säfte. undundund) und man kann es selbstständig abholen. Da es ein Verein ist, zahlt man zwischen 8 und 20 Euro Mitgliedsbeitrag im Monat - ansonsten sind die Preise auch total in Ordnung- für Kartoffeln oder Kürbis sogar günstiger als im Supermarkt, manches gleich, anderes vielleicht ein bissi teurer- aber viel günstiger als am Kutschkermarkt (finde ich sehr teuer)", schreibt Lisa (1180).
     
  • Radieschenbund -1170
    "Ich kaufe in der Radieschenbund FoodCoop ein. Glaub zwar dass so ein Verein nicht jedermann/frau's Sache ist. Nach den ersten Einstiegshürden war ich überrascht wie gut es sich doch mit meinem Alltag kombinieren lässt, und auch der Soziale Aspekt eine Foodcoop ist positiv zu erwähnen. Bei interesse kann man unverbindlich bei einem Einstiegstreffen vorbei kommen", schreibt Harald (1080).
     
  • BoKU Foodcoop  - 1190
     
  • FC Floridsdorf - 1210
    "Es gibt eine Foodcoop in Floridsdorf in der Pragerstraße, Nähe Spitz. Für Infos dazu Mail an: floridsdorf@foodcoops.at", schreibt Nikita (1210).
     
  • Butz&Stingl -1220
     
  • SeeFoodCoop - 1220 
      "Wir haben im September unsere SeeFoodCoop in der Seestadt gegründet und sind auch schon fleißig am bestellen. Homepage gibt es noch keine, aber wenn du Interesse hast, kannst du mich gerne kontaktieren", schreibt Bettina (1220).


 

Orte:  Wien

Kommentare

Der Gemüsemarkt im synkoop, Venediger Au, 1020 Wien, fehlt oben in der Aufzählung. Es gibt außerdem Honig, Eier und Saisonales wie Schwammerl und ist einfach supernett. Das Biogemüse wird mit Ab-Hof-Preisen verkauft. LG Nicole

Wir brauchen eine foodcoop in 1230 Wien!!!

das ist ja keine foodcoop sondern ein verkauf direkt von einem Bauern - etwas ganz anderes

Hilfe bei der Gründung bietet die IG Foodcoops (info@foodcoops.at)

Unbedingt!

Emailadresse floridsdorf@foodcoops.at funktioniert nicht. Bitte um Info, wie die richtige Emailadresse lautet. Danke schön!

Im Margareten, 5. Bezirk, gibt es die Foodcoop "Herz & Rübe".
Adresse: Obere Amtshausgasse 34 (Eingang zum Vereinslokal/Lager links um die Ecke in der Brandmayergasse 11)
Als noch recht junge Foodcoop sind neue, interessierte Personen herzlich willkommen!
Einfach dienstags zwischen 18:30 und 20:00 im Lager vorbeischauen!
Informationen gibt es noch hier:
https://herzruabn.foodcoops.info/
( oder auch hier: https://www.ichmachesanders.com/2016/01/15/herz-ruebe-startet-durch/)

Hallo Silvia, ich hab für dich nachgeschaut und leider keine andere Adresse gefunden. Vielleicht findest du aber auf www.foodcoops.at eine andere Kontaktadresse. LG, Mirjam

Daran bin ich auch interessiert im 23.,!

Foodcoop Vorratskammer ist übrigens im 4. bei der WKO, nicht im 3.! :)
LG

Ich bin Mitglied einer Foodcoop im 2. Bezirk (Nähe Karmelitermarkt, keine Website ;) ), die momentan ein paar zusätzliche Mitglieder sucht. Wer Interesse hat, der oder die möge mir bitte eine Nachricht schreiben!

Hallo Leute, ich ziehe ab Herbst in den 23. und wäre auch sehr interessiert an einer Food Coop dort!

floridsdorf@foodcoops.at sollte gehen, alternativ gibts:

fc-floridsdorf@posteo.de