Katze entlaufen? Das kannst du tun

Gespeichert von Stefan am 2. Dezember 2017 - 10:26
Tags: Haustiere

Diese Katze wird vermisst!

Ein Fenster offen gelassen, die Tür nicht geschlossen. Einen Moment nicht aufgepasst und schon ist es passiert - die Katze ist entlaufen. Je schneller du die Suche startest und je schneller auch deine direkten Nachbarn Bescheid wissen, desto wahrscheinlicher wird deine Katze nicht lange vermisst bleiben.
 

Starte deine Suche sofort

Im Haus und in der direkten Nachbarschaft. Wenn du schnell bist, kann deine Katze noch nicht so weit entfernt sein. Rufe auch leise ihren Namen und nimm ihr Lieblingsspielzeug mit. Eine Taschenlampe kann auch nicht schaden. Damit kannst du im Keller und auf dem Dachboden dunkle Ecken ausleuchten.
 

Informiere deine direkten Nachbarn

Viele Augenpaare sehen mehr als zwei. Und jeder hat Zugang zu anderen Orten. Entlaufene Katzen sind oft verschreckt und suchen Zuflucht – ob im Abstellraum, abgestellte Fahrzeuge, Keller oder Dachboden. Bitte deine Nachbarn, an solchen Plätzen nachzusehen. Und hinzuhören – oft machen sich eingeschlossene Tiere durch Miauen bemerkbar. Deshalb:

  1. Erzähle den Leuten in deinem Haus davon: Auch nicht auf Zettel fürs schwarze Brett & den Lift vergessen.
  2. Poste deine Vermisstenanzeige in die Nachbarschaft:. Über FragNebenan erreichst du gratis die Nachbarn im Umkreis von 750 Metern um dein Haus. Ohne Registrierung. Jetzt Vermisstenanzeige posten
  3. Hänge Flugblätter in der Umgebung auf: Ideal sind Bäume, Bushaltestellen, Fahrradständer und Stromkästen.
     

Frag bei Stadt und Tierheimen nach

Ruf überall dort an, wo ein potenzieller Finder deine zugelaufene Katze hinbringen könnte. Tierheime in der Nähe sind ein heißer Tipp. Manche Städte haben online Listen für zugelaufene Tiere eingerichtet.

Tipp: Für den Steckbrief wäre es besser, wenn man mehr von der Katze sehen könnte. (Foto: jeanmartin)
 

Checkliste für den Steckbrief

Im Idealfall braucht man ihn natürlich gar nicht. Für den Fall der Fälle ist es nützlich, schon einen Steckbrief in Ruhe vorbereitet zu haben. In diesem musst du dann im Notfall nur mehr das Datum eintragen. Denk an alles: 

  • Ein aktuelles Foto, das so informativ wie möglich ist. Das heißt, Farbe, Fellmuster und besondere Details sollten gut erkennbar sein.
  • Kläre die 3 W's: Wer ist seit wann und von wo abhängig? (z. B. „Kater Nino wird seit 12. April 2016 in der Marxergasse 24, 1030 Wien vermisst.”)
  • Weise auf besondere Kennzeichen (auch im Verhalten) hin – z. B. grau getigertes Fell mit weißem Kragen, eine schwarze Pfote, sehr ängstlich. Wenn die Katze tätowiert ist oder einen Chip hat, auch die Nummer angeben. 
  • Bitte darum, dass die Nachbarn auch an Zufluchtsorten wie Fahrradabstellraum oder Kellerräumen nachschauen. 
  • Gib eine Kontaktmöglichkeit an, über die man dich am besten erreichen kann. 
     

Lass sich deine Nachbarn mitfreuen

Ach ja, wenn deine Katze wieder heimgekehrt ist: Gib deinen Nachbarn auch kurz Bescheid. Sie werden sich mit dir freuen!

 

Kommentare

Das ungesäuberte Katzenklo rausstellen, soweit das möglich ist (Nachbar im EG bitten Klo in den Hof stellen zu dürfen und Nachbar bitten hin und wieder ein genaues Auge auf den Hof zu haben...), und meist finden die Fellnasen selbst nachhause... <3
Wer hat einen Hund oder eine Katze die ich am Wochenende beim Tierhalter daheim sitten darf?
LG
Daniela

Liebe Daniela,
das ist ein toller Tipp, danke!
Vielleicht magst du dein liebes Angebot auch in die Nachbarschaft oder eine der Katzengruppen (s. https://fragnebenan.com/blog/katzen) oder Hundegruppen (s. https://fragnebenan.com/blog/hunde) posten :)
Liebe Grüße
Angela