Die Idee: Kekse tauschen mit deinen Nachbarinnen & Nachbarn!

Gespeichert von Angela am 5. Dezember 2016 - 8:31
Tags: Nachbarschaft, Hausgemeinschaft, Essen

Weihnachtskekse tauschen – einfache Idee für bunte Vielfalt

Man hat oft einfach nicht die Zeit (oder Lust), verschiedene Sorten zu backen. Wie wäre es, Kekse einfach zu tauschen? Für die bunte Vielfalt am Weihnachtskeksteller.

So geht's

  1. Schreib in deine Nachbarschaft, was du anzubieten hast. Falls du schon weißt, was du gerne hättest, schreib das dazu. Etwa so: „Ich hab eine Menge Vanillekipferl und Lebkuchen. Gerne würd ich gegen Linzeraugen und Nussbusserln tauschen, lass mich aber auch überraschen.
     
  2. Warte darauf, wer sich meldet. Verabredet euch, wo ihr tauschen wollt. Vielleicht habt ihr auch Lust, gemeinsam einen Tee zu trinken und ein bisschen zu plaudern. Zu zweit oder sogar in einer kleinen Runde in der gemütlichen Stube. 
     
  3. Freut euch über den extra Genuss :) Und das nette Gespräch. 
    Und wenn es besonders gut schmeckt, könnt ihr die Nachbarin oder den Nachbarn bestimmt um das Rezept bitten. 

Foto: Wolf32at

Orte: 

Kommentare

Hallo ich gehe ins NZ16 am Stöberplatz2/3 und backe mit anderen Frauen nächsten Mittwoch von 10 Uhr bis 13 Uhr wer kommen will ist gern gesehen. Das ganze nennt sich "Frauen im Zentrum" eine Veranstaltung des Hilfswerk Wien

Gruß Heidi

Schönen Tag, kann ich das auf meinen Blog geben? www.kunstkulturblogblog.wordpress.com
Danke und einen schönen Feiertag

Hilla

Hallo Hilla,
du kannst das natürlich sehr gern auf deinem Blog verlinken.
LG
Angela

Vielen lieben Dank für diese Idee/Initiative :) überlege jetzt tatsächlich was zu backen. ;)

Vielen lieben Dank für diese Idee/Initiative :) überlege jetzt tatsächlich was zu backen. ;)