Nachbarschaftshilfe, Leute kennenlernen & mehr – FragNebenan in Klagenfurt :)

Gespeichert von Angela am 20. April 2017 - 12:21
Tags: Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe und -treffen über FragNebenan jetzt auch in Klagenfurt!

Das finden wir super: Über 80 Prozent der Menschen in Klagenfurt verstehen sich gut mit ihren Nachbarinnen und Nachbarn. Und das sich aushelfen, Dinge borgen und Tipps geben wird in Zukunft noch einfacher. Denn ab sofort könnt ihr euch für FragNebenan anmelden und darüber an viele Türen gleichzeitig klopfen. Die ersten 1.000 Klagenfurterinnen und Klagenfurter sind schon dabei!

Macht auch mit und registriert euch gleich kostenlos. Selbst wenn ihr in eurem Haus schon gut vernetzt seid, hat das viele Vorteile. 

Auf geht's, Klagenfurt! Nachbarschaftshilfe über FragNebenan organisieren

Was FragNebenan möglich macht

Gleich an mehrere Haustüren klopfen? Im übertragenen Sinn geht das mit FragNebenan! Denn ihr erreicht alle Nachbarinnen und Nachbarn, die in eurem Haus und im Umkreis von 750 Meter darum wohnen. Natürlich nur, wenn sie auch mit dabei sind, darum ist weitersagen gut! 

Je mehr mitmachen, umso lebendiger und nützlicher wird die Nachbarschaft. So könnt ihr ganz einfach:

  • Was ausborgen
    Frische Germ für den Reindling oder eine Glühbirne, damit ihr Sonntag Abend nicht im Dunkeln sitzen müsst. Und warum sich einen Bohrhammer oder eine Nudelmaschine kaufen, wenn man die nur selten braucht? 
     
  • Empfehlungen holen
    Wo kann man seine Bergschuhe reparieren lassen? Welcher Hausarzt nimmt sich wirklich Zeit? Wie bekommt man Emaille-Geschirr richtig sauber? Einfach super, was die Nachbarn so alles wissen! 
     
  • Hilfe finden oder anbieten
    Beim Fahrrad reparieren, Vorhänge aufhängen oder Blumen gießen, wenn ihr im Urlaub seid. Mal eben gemeinsam ein Gartenhäuschen aufstellen oder ein Klavier hochtragen. Gemeinsam geht vieles leichter. Und: Helfen macht glücklich :) 
     
  • Leute kennenlernen
    Ihr könnt Kontakte knüpfen, an einem Nachbarschaftstreffen teilnehmen oder über Gruppen Menschen finden, die eure Interessen teilen. Kaffeehausrunde, gegenseitiges Katzensitting oder Laufen am Wörthersee – falls du eine Idee hast, gründe eine Gruppe auf FragNebenan!

 

Erste Ideen für deine Nachbarschaft

Hast du Lust, selbst etwas in deiner Nachbarschaft zu starten? Wir haben schon mal ein paar Ideen gesammelt: 

Vielleicht fällt dir ja auch sonst noch was ein! :) 

Eine nette Art der Nachbarschaftshilfe: ein Hausflohmarkt

So wird die Nachbarschaft zum Zuhause

Die eine bekommt einen freieren Dachboden, der andere ein Schaukelpferd für die Kinder. Eine entlaufene Katze wird über den Austausch mit den Nachbarn aus dem Keller befreit. Ganz viele Hagebutten geerntet und zu wenig Gläser daheim? Der Nachbar hilft aus und freut sich über ein Glas selbstgemachter Marmelade als Dankeschön. Viele kleine Geschichten, die die Nachbarschaft zu einem lebendigeren Ort macht, an dem man sich zuhause fühlt. 


Lust bekommen? Jetzt mehr erfahren