Gelebte Nachbarschaftshilfe in Wien

Gespeichert von Angela am 20. April 2017 - 16:28
Tags: Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe in Wien organisieren

Über 45.000 Nachbarinnen und Nachbarn organisieren schon über die kostenlose Onlineplattform FragNebenan Nachbarschaftshilfe in Wien! Werkzeug oder Küchengeräte ausborgen, Haustiere sitten, etwas aus dem Supermarkt mitbringen, und, und, und - es gibt eine riesige Hilfsbereitschaft! 
 

Die Top 5 Hilfsangebote in Wien

Jedes Mitglied von FragNebenan kann in seinem Profil angeben, wie sie oder er den Nachbarn aushelfen würde. Am häufigsten genannt werden: 

  1. Im Urlaub nach dem Rechten sehen ( z.B. Postkastl leeren)
  2. Erkrankten Nachbarn aushelfen (z.B. zur Apotheke gehen)
  3. Ältere Nachbarn unterstützen (z.B. Einkäufe tragen, Handy erklären)
  4. Pakete annehmen
  5. Haustiere betreuen (z.B. Füttern oder Gassi gehen)

Nachbarschaftshilfe in Wien organisieren

Top 5 Nachbarschaftshilfe-Fragen in Wien

Das Konzept von FragNebenan ist einfach. Man postet seine Frage online in die Nachbarschaft und wer helfen kann und will antwortet. Es geht dabei nicht darum, Geld zu verdienen, sondern darum, seinen Nachbarn einen Gefallen zu tun. Mal auszuhelfen. Und so dazu beizutragen, dass sich alle Zeit und auch Geld sparen. Die fünf am häufigsten gestellten Fragen:

  1. Werkzeug ausborgen: Mehr Infos und Erfahrungsbericht zum Ausborgen via FragNebenan
  2. Haustiere sitten
  3. Im Urlaub Pflanzen gießen
  4. Etwas aus dem Supermarkt mitbringen
  5. Umzugskartons besorgen: Mehr Infos bzgl. kostenloser Umzugskartons
     

Nachbarschaft leben

Du kannst über das Nachbarschaftsnetzwerk FragNebenan statt an eine Haustür gleich an mehrere klopfen – im übertragenen Sinn, denn du schreibst online und erreichst mit deinem Anliegen alle Nachbarn, die in deiner Nähe wohnen. Dabei kannst du dir sicher sein, dass du niemanden störst. So kannst du ganz einfach:

  • Werkzeug, Küchengeräte, Sportartikel ausleihen
    Mal eben Öl oder Butter für den spontanen Kuchen nebenan holen oder eine Bohrmaschine, um deine Vorhangstangen zu befestigen und falls du nicht weißt, wie das geht, findest du bestimmt auch jemanden, der dir dabei hilft. 
     
  • Empfehlungen holen
    Nach einem guten Hautarzt in der Nähe fragen, bei dem man schnell einen Termin bekommt. Oder nach einer Food Coop, bei der du mitmachen kannst. Oder was du sonst gerade brauchst.
     
  • Hilfe finden oder anbieten
    Beim Lampe aufhängen, Blumen gießen oder Gassi gehen. Mal eben ein Sofa oder ein schweres Paket hochtragen geht auch gemeinsam leichter. Einfach fragen. Viele freuen sich, wenn sie helfen können. Geht schnell und macht glücklich :) 
     
  • Leute kennenlernen
    Nimm an einem Nachbarschaftstreffen teil oder finde jemanden, der regelmässig mit dir mountainbiken geht. Gründe eine Laufgruppe oder finde Menschen, die deine Interessen teilen. Natürlich nur, wenn du magst und Zeit hast. Alles ist freiwillig auf FragNebenan!

 

Erste Ideen für deine Nachbarschaft

Wir haben schon mal ein paar Ideen gesammelt, womit du in deiner Nachbarschaft starten könntest: 

Bei FragNebenan mitmachen

Bei FragNebenan geht es darum, Nachbarschaftshilfe zu leben und darüber informiert zu bleiben, was sich im Grätzl so tut. Du verpflichtest dich für nichts, wenn du mitmachst. Bei FragNebenan geht es ganz viel ums Können und nicht ums Müssen. Jetzt mitmachen

Orte:  Wien

Kommentare

Habe die Info betr. Nachbarschaftshilfe durch eine Freundin erfahren und bin sehr begeistert von der Idee. Das Motto helfen und geholfen zu werden ist in der heutigen Zeit ein wichtiger Faktor. Freu mich schon ein Mitglied zu sein Lg Helga Pichler

Liebe Helga, danke für dein nettes Feedback und schön, dass du mit dabei bist! Liebe Grüße, Veronica vom FragNebenan-Team

Suche Studenten-Wohnung oder WG - Zimmer. Wer hat für eine junge Studentin noch ein Zimmer frei. Danke Karl-Heinz

Hat jemand bitte eine Abschleppstange zu verleihen für 3000 kg VW Bus?
Auch ev. gegen Bezahlung.
LG Michaela

Mein Sohn arbeitet und lebt zZ in Wien und ist durch einen Unfall noch für 3 Wochen nur auf einem Bein mit Krücken unterwegs.Wâre jemand in der Nâhe der Baumgasse (3.Bezirk) bereit manchmal zu helfen( einkaufen...)?Nur für diese kurze Zeit.
Danke Franziska