Eltern-Kind-Gruppen in deiner Nachbarschaft

Gespeichert von Angela am 19. November 2015 - 10:20
Tags: Familie

Sich mit anderen Eltern treffen

Gemeinsam ist vieles einfacher, das haben viele Eltern erkannt. Darum vernetzen sie sich gezielt über FragNebenan mit ihrem Umfeld. Auch ihr könntet die Gruppen-Funktion nützen, um euch zu einer Eltern-Kind-Gruppe zusammenzuschließen. Um sich das Leben mit Kindern gegenseitig zu erleichtern und schöner zu machen. Zum Beispiel kann man sich zum gemeinsamen Spaziergang mit dem Kinderwagen verabreden, Spiel- und Plaudergefährten für den Spielplatz finden, gemeinsam ins Freibad, Tipps für einen guten Kinderarzt in der Nähe einholen, einen Babytreff ins Leben rufen und vieles mehr. 

Sich austauschen mit anderen Eltern

Solche Dinge findet man in den Eltern-Kind-Gruppen: Wie alt sind deine Lieblinge? – Bei welchem Kinderarzt kriegt man auch kurzfristig einen Termin? – Hat jemand Ideen für Schlechtwetter-Aktivitäten in der Gegend? – Kennst du's schon – es gibt ein Elterncafé bei uns im Grätzl! Treffen wir uns dort? – Hat jemand Erfahrung mit dem Kindergarten ums Eck? – Bei dem schönen Wetter gehen wir ins Gänsehäufl :) Kommt wer mit? – Hat jemand Erfahrung mit Stoffwindeln? 

Wir unterstützen nicht nur den aktuellen FragNebenan-Familienschwerpunkt, sondern auch Sie beim Weiterkommen im Beruf. 

Eine Eltern-Kind-Gruppe im eigenen Grätzl finden

Vielleicht gibt es schon eine Gruppe in deiner Umgebung. Dann tritt einfach bei und stell dich vor. In einigen der Gruppen ist es bisher vielleicht noch etwas ruhig, aber es braucht unserer Erfahrung nach nur einen kleinen Anschubser. Wer Hilfe oder Kontakte sucht, wird sie finden. 
(Hinweis: Du kannst die Gruppen nur sehen, wenn bei FragNebenan registriert und eingeloggt bist – und auch schon deine Adresse bestätigt ist.)

Natürlich kann man auch selber eine Gruppe gründen, wenn es im eigenen Grätzl noch keine gibt oder man einen Kanal für eine bereits bestehende Gruppe möchte. 

Stärkung für die Eltern

Mutter Alexandra aus Hernals erzählt: „Ich bin jetzt seit einem Monat Mitglied bei FragNebenan und habe gestern erstmals was gepostet. Dass ich Kinderbekleidung und Spielzeug abzugeben habe usw. Und das Echo war echt enorm und ich habe einige Mütter, die in unmittelbarer Nähe wohnen, kennengelernt. Hatte die Gelegenheit, mich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen! Ich denke, das ist perfekt! Für alle ein Vorteil! Danke das es euch gibt!
 

Foto: Dierk Schäfer

Über gemeinsame Zeit unter Gleichaltrigen freuen sich Eltern wie Kinder: Die Kinder können gemeinsam spielen oder lesen, die Erwachsenen sich untereinander austauschen, Kaffee trinken und sich vielleicht über die ein oder andere ruhige Minute freuen.
 

Weitere Beiträge aus unserem Eltern-Schwerpunkt:

Unser Eltern-Schwerpunkt wird unterstützt von:

Wer in Babykarenz geht oder bereits Nachwuchs hat und wieder in den Beruf zurück will, kennt die Herausforderung, Job und Familie unter einen Hut zu bekommen. Information und kostenlose Beratung zur Planung des Wiedereinstiegs und der eigenen beruflichen Entwicklung gibt’s beim waff

Orte:  Wien