Weil Nachbarn auch mal feiern müssen

Gespeichert von Mirjam Mieschendahl am 23. Januar 2015 - 11:20
Tags: FragNebenan Hauspost

weil Nachbarn auch mal feiern müssen

Normalerweise schreiben wir ja keine Beiträge darüber, wenn wir im FragNebenan-Team was zum Anstoßen haben. Doch dieses Mal war der Anlass ein Besonderer. Und zwar, weil wir zum Wien-Start von unserem Nachbarschaftsnetzwerk ganz viele Menschen um uns versammelt haben, die dabei mitgeholfen haben, dass FragNebenan das Licht der Welt erblickt und seine ersten Schritte macht.

Von Anfang an gab es zahlreiche Unterstützerinnen und Unterstützer, die genauso wie wir davon überzeugt waren, dass ein Nachbarschaftsnetzwerk für mehr Miteinander in Wien eine feine Sache wäre. Uns wurden Wege bereitet, wir wurden angetrieben, Optimismus wurde versprüht und unsere Händchen gehalten, wenn es mal nicht so lief. Wahnsinn! Danke euch allen!! Und: Hört bloß nicht auf damit!!!

Der Abend war grandios. Das lag unter anderem auch daran, dass der Wien-Start so schön angelaufen ist. Alleine innerhalb des ersten Tages hat sich Anzahl der Nachbarinnen und Nachbarn noch einmal verdoppelt. Für dieses warme Willkommen hat auch die umfangreiche Berichterstattung in den Medien gesorgt. Hier gibt es die Artikel zum Nachlesen und den Fernsehenbeitrag zum Nachschauen. 

Einen großen Dank auch an unsere Sponsoren:

Dass wir etwas zum Anstoßen hatten, verdanken wir der Ottakringer Brauerei und dem Weinspezialisten Fassprobe. Das (sehr, sehr feine ) Essen wurde von Bioviertel bereit gestellt. Das Bier war sehr süffig und wir hatten (fast ;) gar keine Kopfschmerzen am nächsten Tag. Die Weintrinker haben uns gelobt für die super Weinauswahl. Und alle waren sehr traurig als das letzte Fläschchen leer war. Das Buffet von Bioviertel hat sogar eine Vegetarierin überzeugt, an diesem Abend wieder zur Fleischesserin zu werden. Glaubt ihr nicht? Probiert Bioviertel einfach beim Markt eures Vertrauens aus:

DONNERSTAG: Vorgartenmarkt Stand 38, Ennsgasse 8 (8:00-18:00), Gumpendorfer Straße / Kurt Pint Platz (8:00-18:00) FREITAG: Vorgartenmarkt Stand 38, Ennsgasse 8 (8:00-18:00), Rochusmarkt (8:00-18:00), Naschmarkt / Marktamt, (8:00-16:00) SAMSTAG: Vorgartenmarkt Stand 38, Ennsgasse 8 (8:00-13:00), Karmelitermarkt / Kaasreihe (8:00-13:00), Brunnenmarkt, Yppenplatz 2 (8:00-13:00), Kutschkermarkt / Ecke Schopenhauerstr. (8:00-13:00)

Noch ein paar Impressionen des Abends: 

 

Ende gut, alles gut!

 

Orte:  Wien

Kommentare

Ganz herzlichen Glückwunsch! Danke für eure großartige Idee. Freu' mich, dass ich dabei bin.

Freut uns auch sehr, Eva! Vielen lieben Dank :)