FragNebenan Neu

Gespeichert von FragNebenan am 21. Dezember 2020 - 10:21
Tags: FragNebenan Hauspost

Liebe FragNebenan-Nachbarinnen und -Nachbarn,

 

zunächst möchte ich mich allen, die mich noch nicht kennen, vorstellen: Mein Name ist Thomas Heher, ich bin seit Dezember 2018 ehrenamtlich Geschäftsführer und Projektleiter von FragNebenan. Ich habe die Geschäftsführung, aber auch 10% der Gesellschafteranteile an der FragNebenan GmbH, von Stefan Theißbacher übernommen, der sich wie die anderen Gründer von FragNebenan im Sommer 2018 aus dem Unternehmen zurückgezogen hatte. In den folgenden Monaten habe ich gemeinsam mit einer Programmierfirma die Plattform auf die vorhandenen Fehler und Limitierungen der Funktionen hin analysiert. Gleichzeitig wurde ich von den Eigentümern beauftragt einen Plan zu entwickeln, wie FragNebenan sich mittelfristig selbst finanzieren kann und für einen sachgemäßen Betrieb, wo auf Fehler reagiert werden kann, Support-Tickets abgearbeitet aber auch neue Funktionen eingebaut werden können, keine neuen finanziellen Mittel der Eigentümer mehr zugeschossen werden müssen.

Nach eingehender Recherche, vielen Gesprächen und Meetings bin ich mit der Programmierfirma im Sommer 2019 zu dem Schluss gekommen, dass die aktuelle Plattform nicht reparabel ist, da viele der verwendeten Programmierteile nicht auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen sind und deshalb ein kompletter Neustart nötig sein würde, um FragNebenan zukunftsfit zu machen. Gleichzeitig wurde ich bei meinen Recherchen auf eine sogenannte White-Label-Lösung aufmerksam. Nach einigen Gesprächen mit den Herstellern dieser Plattformlösung habe ich ein Konzept für den Relaunch von FragNebenan erarbeitet. Jedoch Anbetracht der großen Verluste der Anfangsjahre und der fehlenden finanziellen Aussicht, dass sich FragNebenan in absehbarer Zeit selbst erhalten würde können, war es leider nicht mehr möglich die für einen kompletten Relaunch die notwendigen finanziellen Mittel von den Eigentümern zugesagt zu bekommen. Deshalb wurde im Frühjahr 2020 beschlossen die Plattform entweder zu verkaufen oder zu schließen. 

Während der intensiven Suche nach einer Lösung für das Nachbarschaftsnetzwerk hat sich schlussendlich die Chance ergeben, dass ich FragNebenan übernehmen könnte. Nachdem ich die finanziellen Mittel für den Kauf der Plattform und den Relaunch von FragNebenan aufgebracht hatte, wurden die Papiere über den Verkauf der Plattform vor einigen Tagen an eine neu von mir gegründete Firma unterzeichnet, und es folgte ein sofortiger Startschuss für die Arbeiten am Relaunch von FragNebenan. 

Ich werde euch, liebe Nachbarn, hier über den Blog auf FragNebenan am Laufenden halten, wie es mit der Entwicklung des Relaunches bestellt ist. Ich hoffe, dass wir bereits Mitte Jänner erste Ergebnisse präsentieren werden können. So viel sei schon jetzt verraten, es wird zahlreiche Neuerungen, zusätzliche Funktionalitäten, lange geplante Verbesserungen, aber das gewohnte Look and Feel und die vertraute Atmosphäre von FragNebenan geben.

In diesem Sinne weiterhin auf eine gute Nachbarschaft und ich wünsche euch allen erholsame und schöne Feiertage und gesund bleiben!

Thomas

 

Kommentare

Freu mich!

Hallo Thoams,

ich war inder Vergangen heit des Öfteren mit dem Hausmeister in Kontakt. Nachdem ich in den letzten Monaten und Jahren einige an sich gute Ideen "sterben" sehen habe. lag meine Vermutung nahe dass es spätestens mit den Corona auch Fragnebenan "erwischen" würde.
Darum freut es mich ganz besonders zu hören dass das NICHT der Fall sein wird. Ich beschäftige mich intensiv mit Digitalisierung und Digital-Migration und moderiere mehr oder wenige intensiv 2 Gruppen bei Fragneben für den Raum Linz.
Die Idee von Frag neben an ist IMHO gut, ABER. und das würde ich gern persönlich (Videokonferenz) besprechen. Wenn Du Intersse hast bitte ich um deine Kontaltdaten
LG Martin

Hallo ! Seit 2 Tagen versuche ich etwas zu posten "VERSCHENKEN", ist mir aber leider nicht möglich ???

Frohe Weihnachten … es wäre sehr fein, wenn es ab Montag wieder möglich wäre etwas über die Plattform zu verschenken.
PS: Die Fehlermeldung besteht aus seitenlanger kryptischer Programmiersprache ;-)

Hi!

Schön zu hören, dass es große Veränderungen gibt.
Dennoch möchte ich meinen Beitrag als Edv-Professionist leisten:

Die Plattform hier ist ein stabiles gut funktionierendes Programm! User können Input geben, Output wird überall verteilt. Noch dazu alles sehr einfach gestaltet, sodass man sich gut zurecht findet. Man erkennt gleich, was es gibt und was es nicht gibt.

Verbesserungen und generelle Anpassungen hätte man immer gerne, aber wenn das die Letztversion von Fragnebenan in dieser Programmsprache oder diesem Framework hier ist, dann ist das WIRKLICH gut gelungen!
Die Plattform funktioniert und bietet schon jetzt sehr viele Funktionen. Einzig was nur gemacht gehört sind Bugfixes und danach pickts und liegts. Vielleicht bringt ja der Verkauf der Plattform als Software auch etwas? Oder du gründest einen Verein und gibst die Software als Gratis-Download für Interessierte? Ist ja vermutlich Php+Mysql?

Aber falls du eigentlich einen anderen Job hast und du das nur tust, weil wegen Corona sonst alles fad ist, dann eher die Jetzt-Version fixen, weiterbetreiben und damit schauen, dass es eigenständig läuft. Als Eigentümer der Plattform sind vermutlich jetzt auch andere Arbeits-Kapazitäten freigesetzt, damit das finanziell eigenständig funktioniert.
Halte die Kosten fürs Hosting so gering wie möglich, dann kann der Erhalt auch kein so großes Problem sein.

Wie der Weg auch sein wird, danke für die Community-Software hier, sie bringt Menschen zueinander und hilft in großem Ausmaß. Bitte eher mehr Werbung für die Plattform machen und sicherstellen, dass sie so viel wie möglich nutzen.
Mit genügend Input/Usern/Beiträgen wird alles an Facebook verkauft :-)

Guten Rutsch 2021!

Ich freue mich, dass die vertraute Atmosphäre erhalten bleiben wird ( das "Look and Feel" ;-) ) und bedanke mich für das frische, nette Engagement !
Obwohl ich weiß, dass es für Neues oft viel Geduld braucht, hoffe ich doch sehr (schon) auf Mitte Jänner !
In diesem Sinne auch "Ein Gutes Neues Jahr !"
Liebe Grüße,
Renate Hanisch

hallo christian,

leider hat ein fehler in der datenbank wieder „zugeschlagen“. Jetzt geht es wieder, einer von vielen Gründen, weshalb die Plattform komplett überarbeitet werden muss.

Hallo Roman,

leider, so einfach ist es nicht. Die Plattform läuft über Drupal und die Version kann nicht mehr upgedated werden, weil die Versionierung komplett fehlt und viele Plugins nicht mehr gehen. Es gibt im Backend viele Fehler und mit der aktuellen Programmierung wird die Plattform in absehbarer Zeit nicht mehr laufen. Der Betrieb ist am Minimum aktuell, braucht aber trotzdem ca 3000 € pro Monat nur Server-, Lizenz- und Mailkosten (Newsletter etc.). Aber es gibt einen Plan und ich werde bald hier mehr zum Relaunch schreiben.

liebe Grüße & danke fürs Feedback
Thomas

Hallo Martin,

sehr gerne, aber bitte erst im neuen Jahr. Du erreichst mich unter thomas.heher@fragnebenan.com

liebe Grüße
Thomas

Liebe Renate und Petra,

vielen Dank!

Alles Liebe
Thomas

Sehr geehrte Herren, oder Verantwortliche, mir fällt auf,daß die Beiträge überwiegend sehr alte sind. Ein Beitrag über 3 Monate hat doch kaum einen Sinn. Wäre da nicht ein Entfernen automatisch doch wesentlich günstiger, man verliert das Interesse an der langen unaktuellen Liste. Mit freundl.Grüßen Else

Hallo Else,

Herr reicht, ich bin hier aktuell und in den letzten 6 Monaten alleine am Werk. Es war nicht absehbar wie und ob es überhaupt weitergehen wird können und der Zustand von Fragnebenan an sich rechtfertigt sowieso keine Investitionen in die alte Plattform, sei es nun Zeit oder Geld. Deshalb gibt es ab Jänner den Neustart 😉

liebe Grüße

Spannend. Viel Erfolg.
Wie war das mit der whitespace-Lösung?
Wird eine Expansion nach Deutschland überlegt, nebenan.de scheint etwas einzugehen.

Guten Rutsch und guten Start.
Werner

Hallo Werner,

white label, d.h. eine bereits existierende Software, die für die Funktionen, die wir bei Fragnebenan brauchen, angepasst wird. Damit kann man schneller zu einem Ergebnis kommen, weil nicht alles neu programmiert werden muss. Allerdings muss man dafür halt zahlen und die Anpassungen vornehmen.
Deutschland steht nicht am Programm. Zuerst mal das Ganze für Österreich ordentlich aufstellen.

Hallo Thomas,
schön, dass du die Plattform gerettet hast! Bin sehr gespannt auf den neuen Look. Ich wünsche auch dir und deinen Lieben eine schöne erholsame Zeit und einen guten Rutsch ins hoffentlich gute neue Jahr 2021!

Liebe Helga,

vielen Dank!

Alles Liebe
Thomas

Schliesse mich dir voll und ganz an!
LG und guten Rutsch ins hoffentlich bessere 2021!

Hallo, das freut mich! Persönlich hätte ich sehr gerne eine App für Fragnebenan. Nur mal eine Idee. Frohe Weihnachten, Lotte

danke euch beiden!

ps: app für ios und android is sogar in planung 😉

Hallo Thomas,
bin froh, dass es weitergeht. FragNebenan ist eine wirklich WICHTIGE Plattform in einer Zeit, in der immer mehr Menschen vereinsamen und verschiedene Angebote und auch Hilfe brauchen würden - oft machen Kleinigkeiten einen Riesenuntetschied aus. Und Corona verschärft dies noch.
FragNebenan lässt die Nachbarschaft wieder aufleben mit eben diesen vielfältigen Angeboten und Hilfen.

Meine Frage: Thomas, werden beim Relaunch alle Daten übernommen? Also auch alle Beiträge?
Danke für eine Antwort und viel Erfolg beim Relaunch!
LG Elana

Hallo Thomas, ich bin auch der Meinung, dass FNA eine wichtige Funktion erfüllen kann, denn es wird durch Corona noch schwieriger werden, Kontakte aufzubauen und zu halten. Eigentlich sollte da von der Gemeinde auch Unterstützung kommen, denn soziale Kontakte bereichern das Stadtleben und das Gefühl der Zusammengehörigkeit als Stadtgemeinschaft.
LG Peter

Liebe Elana, lieber Peter,

danke für die netten Worte. Wir schauen grad was wir übernehmen können. Bei den Kommentaren und Beiträgen schauts derzeit schlecht aus, aber ich halte wich am Laufenden.

liebe Grüße
Thomas

In Linz schaut leider kaum noch wer auf die Plattform Fragnebenan rein, weil seit Juli nur mehr zwei Beiträge zu finden sind. Der Einzige, der sich in Linz noch darum zu kümmern scheint, ist MARTIN. Im Übrigen bin ich mit der Funktionalität in der jetzigen Form durchaus zufrieden.

Ich vertraue auf die Zukunft, und somit auch auf den Erhalt von fragnebenan. Ich bin schon seit Jahren dabei und es ist eine großartige Idee/Plattform zur Vernetzung von verschiedensten Menschen, Gruppen, Hilfsangeboten und Suchen. Ich bin dankbar - und sicher viele andere hier genau so, wenn es bestehen bleibt. Darum danke für Thomas für die Rettungsaktion und GUTES GELINGEN!!!

Hallo Franz, danke für dein Feedback, ich hoffe es wird sich ändern mit der neuen Seite! ;-)

Liebe Irene Christina, danke für dein nettes Feedback!

Was bedeutet Neistart? Muss ich mich neu regestrieren?

Hallo Lena,

nein, die Registrierung wird auf die neue Software übertragen. Du musst nur die neuen Datenschutzrichtlinien und AGBs akzeptieren.
Wie es mit den Inhalten aussieht wird sich in den nächsten Tagen rausstellen.

liebe Grüße
Thomas

Lieber Thomas,
Nimm meine Zeilen als Zeichen dafür, dass ich mich den bisherigen vielen retrospektiv dankbaren und pro futuro positiv-optimistischen Äußerungen voll anschließe und hoffe, dass die Plattform gerettet werden kann.
Mit Dank im Voraus!

Ich finde es hier sehr sympathisch, gemütlich und überschaubar im Gegensatz zu fb.
Ich meine es wäre ein Verlust würde es die Plattform nicht mehr geben.
Und eine meiner Fragen wäre, wie sieht es mit Expandieren, Erweiterung aus?
Es gibt neue Bauten z.B. "Drorygasse"; Franzosengraben" und es werden weitere folgen.
Technisch bin ich nicht so versiert, das wären jedoch alles Chancen, oder sehe ich das falsch?
Ich würde mich über eine Antwort freuen.
Wünsche allen Prosit Neujahr und viel Erfolg

Das ist eines der kleinen Problrme: ich bekomme die Mails erst Tage später, als andere und kann daher oft nicht zugreifen. Aber ich nag die Plattform und würde sie vermissen. Daher freue ich mich über dein Engagement. Ich kann mir vorstellen, dass du dir alles genau überlegt hast und jetzt grad stressige Tage mit dem Umsetzen deiner Pläne hast. Daher wünsche ich dir viel Erfolg dabei, deine Vorstellungen umzusetzen. Wenn du etwas von der Community brauchst, melde dich. Wir sind fragnebenan! Lge

Hallo Ernst,

danke für deine Worte! Wir werden für die neue Plattform die Adressdaten vom Statistischen Zentralamt übernehmen und diese alle 6 Monate aktualisieren. Es sollten dann also alle Straßen immer aktuell sein.

Liebe Elisabeth,

danke für dein Feedback, ja die Mails sind ein großes Problem, aber das werden wir mit dem Relaunch auch in den Griff bekommen ;-)

liebe Grüße
Thomas

toi, toi, toi!
zugegeben, zwischen genervt und belustigt ob der trägheit mancher funktionen, falls überhaupt vorhanden – und gleich danach wegen fehlender simpler antworten auf simple fragen (wer sind wir, was wollen wir, was hast du von uns, wofür brennen wir etc.) und hinterfragenswürdiger feedback-möglichkeit etc. . also nix für ungut, "fragnebenan" als idee empfinde ich garantiert nicht allein als extrem relevant, hilfreich und verbindend, aber bislang eben als glücksspiel zwischen zufällig thematisch verbunden leuten, die sich flott wieder ausklinken – also das gegenteil agiler entwicklung. alles gute, möge es a la long gesundheit und knete regnen für deinen einsatz und allen nachbarn. go for! we luv our neighbors as our dog! frohes neues jahr, bleib gesund!

Hello,

danke für dein ausführliches Feedback, ich hoffe mit dem Relaunch können wir ein paar der Punkte ausmerzen 😉
Mehr zum Relaunch findest du hier
https://fragnebenan.com/node/719

liebe Grüße
Thomas

Hallo Thomas,
es werden speziell von einem User unter Klarnamen Verhetzungen, Untergriffe, rassistische und frauenfeindliche Kommentare gepostet - der User wurde mehrfach gemeldet - passiert ist: nichts. Ist das diese Art von Kommunikation, die der User pflegt, also von FragNebenan erwünscht....?

Guten Tag!
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und hoffe, das es kostenlos bleibt, auch wenn ich das leider zu bezweifeln wage!! 😕

Hallo Thomas,
willkommen unter uns Nachbarn und wir freuen uns, dass du diese Plattform weiter machst.
Wir hoffen, das dann die technische Seite endlich funktioniert. Es wäre schön, endlich einmal die Gruppen übersichtlicher als bisher durchsehen zu können. Denn die meisten Gruppen konnte man gar nicht sehen.
Aber ich zähle da gar nicht weiter auf, das wäre zu viel des *Guten*. Viel Erfolg auch vom mir und ich freue mich, wenn`s endlich los geht und man dort posten kann, wo man will. Hahaaaaaaaaa

Ein verspätetes „Prosit“ !
Ich freu mich , daß sich hier wieder etwas tun wird , wenn ich auch etwas unsicher bin, ob die „Bedienung“ einfach bleiben wird . Als „Nicht-Technikfreak“ haben mich in der Vergangenheit ellenlange Diskussionen über Funktionen etwas genervt .
Ich würd mich freuen , wenn ich über den Neustart ein kurzes Mail erhielte - als „Botschafterin“ .
Ich wünsch uns allen jedenfalls viel Erfolg für die Plattform , die in Zeiten wie diesen mehr notwendig zu sein scheint , als zuvor . Liebe Grüße in die Runde !

Vorweg viel Erfolg für die Veränderungen auf dieser Plattform.
ich hoffe sehr, dass Barrierefreiheit im Sinne der WCAG Richtlinien Von vornherein mitberücksichtigt wird. Reparaturen im Nachhinein führen häufig nicht zum gewünschten Erfolg.
Das einbeziehen von ExpertInnen in eigener Sache ist oftmals ein großer Schritt auf dem Weg zu barrierefreier Nutzbarkeit.
Das Eingabefeld für diesen Kommentar mit dem Screenreader VoiceOver von Apple zu finden, war schon eine Herausforderung 😉