10 Tipps, wie Nachbarn gemeinsam Geld sparen Highlight

Eine Tasse Zucker borgen oder kurz die Katze nebenan füttern. Es ist ganz leicht, Nachbarinnen und Nachbarn zu finden, die gemeinsam mit dir Geld sparen möchten.

  1. Leihen & gemeinsam nutzen statt kaufen
    Wer braucht schon wirklich ein eigenes Waffeleisen oder einen Schwingschleifer, wenn es das in der Nachbarschaft schon x-fach gibt? 
    Empfiehlt sich auch für alle, die zum Beispiel Nordic Walking erst einmal ausprobieren möchten, bevor sie sich entscheiden, selbst Stöcke zu kaufen. 
    Geld sparen gemeinsam mit den Nachbarn? Hier findest du 10 Tipps. Zum Beispiel: Eine Bohrmaschine einfach gemeinsam nutzen.
     
  2. Mengenrabatte oder Foodcoop gemeinsam nutzen
    2+1, 1+1 gratis oder wie auch immer die Rechnung ist – in größeren Mengen sind Dinge oft günstiger. Nutzt das doch gemeinsam.
    Foodcoops machen sich das auch zunutze. Fragt doch mal, was es in eurer Nähe gibt! 
     
  3. Versandkosten oder Anfahrtskosten sparen
    Den Installateur zur Thermenwartung gemeinsam beauftragen und sich die Anfahrtskosten teilen. Gemeinsam Möbel bestellen und die Speditionskosten halbieren. Da finden sich sicher noch mehr Beispiele.
     
  4. Gemeinsam surfen
    Mit seinen Mitbewohnern macht das fast jeder. Wieso nicht mit den Nachbarn? WLAN teilen und die Kosten halbieren. Wenn ihr das machen wollt, wählt am besten gleich ein entsprechend hohes Datenvolumen oder eine Flatrate. 
     
  5. Sich Sachen schenken lassen oder tauschen
    In eurer Nachbarschaft auf FragNebenan werden immer wieder Dinge verschenkt. Möbel, Kinderkleider, Spiele, und, und, und. Oder tauscht Bücher, die ihr schon gelesen habt, gegen welche, die ihr noch nicht kennt.
     
  6. Obst und Gemüse gemeinsam mit anderen anbauen
    Macht bei einem Gemeinschaftsgarten mit, erntet wild oder fragt eure Nachbarn
     
  7. Gemeinsam kochen
    Größere Mengen zu kochen ist günstiger. Alle können etwas mitbringen. Ihr spart Strom. Und zudem ist zusammen Essen auch viel netter!
     
  8. Fahrgemeinschaften bilden
    Ob zur Arbeit, zum Baumarkt oder ins Wochenende. Viele Nachbarn haben nicht nur ein Auto sondern freuen sich über eine nette Begleitung und eine niedrigere Tankrechnung.
     
  9. Gemeinsam Musik hören oder Filme streamen
    Bei Musik- oder Filmstreaminganbietern gibt es Abo für mehrere Nutzer/innen, die Geld sparen können. 
     
  10. Nachbarn vom Urlaub profitieren lassen
    Ihr fahrt drei Wochen weg und der Kühlschrank ist voll? Die Nachbarn freuen sich vielleicht über Essen. Du dich über ihren Blumengießdienst. Und vielleicht gibt's ja eine Revanche. 

 

Hast du noch mehr Ideen? Dann schreib uns einen netten Kommentar. Oder frag einfach auf FragNebenan deine Nachbarinnen und Nachbarn.

erstellt in Nachbarschaftshilfe am Februar 04 2021 um 11:25

Kommentare (3)

gif