Danke, lieber Nachbar! Nachbarschaftshilfe im Urlaub

Schön, wenn die Nachbarn einspringen und ein Auge auf die Wohnung haben oder die Blumen gießen! Die Bereitschaft dazu ist in Österreich groß - im Urlaub aushelfen und nach dem Rechten sehen würden über 90 Prozent der Nachbarinnen und Nachbarn*. 35 Prozent haben das in den letzten 12 Monaten auch getan. Das zeigt: Man braucht nur zu fragen.

Und wer noch nicht weiß, wohin mit dem Hamster oder wer die Katze füttert: 77 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher errklären sich bereit, Haustiere zu betreuen. 18 Prozent haben dies im Vorjahr getan. 

* laut einer 2014 durchgeführten österreichweiten Studie

Entspannt in den Urlaub: das tun Nachbarinnen und Nachbarn füreinander

  • Zeitung vor der Tür wegnehmen
  • Briefkasten leeren
  • Blumen gießen 
  • Schlüssel hinterlegen
  • nach dem Rechten sehen
  • Haustier in Sommerfrische nehmen
  • Katze versorgen

Vielleicht kennst du schon einen Nachbarn oder eine Nachbarin, dem oder der du vertraust. Ansonsten kannst du in die Nachbarschaft posten und fragen. Bitte dabei nicht die genaue Adresse kundgeben, das besser in einer privaten Nachricht oder telefonisch besprechen. Über die Entfernungsangabe sieht man eh, wie nah man etwa wohnt. 200 Meter entfernt? Super! Ich helf dir gern! 

Nachbarschaftshilfe im Urlaub: Blumen gießen, damit der Balkon beim Heimkommen immer noch so schön grün ist

Der ​freundliche Nachbar gießt gern die Pflanzen am Balkon – und freut sich über ein kleines Dankeschön

erstellt in Nachbarschaftshilfe am Februar 04 2021 um 13:41

Kommentare (0)

gif